Home | Kontakt | Anfahrt

Der Reiterpass

Der Reiterpass hat die Aufgabe, das reiterliche Können zu heben, den schonenden und bewussten Umgang mit der Natur und der Umwelt zu fördern, das Verständnis für die Belange anderer Erholungssuchender sowie der Land- und Forstwirtschaft und des Jagdwesens zu vertiefen und für Sicherheit und Ordnung beim Ausritt zu sorgen. Bewerber müssen im Besitz des Basispasses Pferdekunde sein bzw. diese Prüfung mit der des Reiterpasses kombinieren.

Anforderungen:

Im praktischen Teil der Prüfung werden folgende Anforderungen gestellt: Vorbereiten des Pferdes zum Ausritt, Putzen, Satteln, Zäumen, Reiten in allen Gangarten, Kolonnenreiten, Einzelgalopp von Punkt zu Punkt, Wegreiten von der Gruppe, Überwinden kleiner natürlicher Hindernisse (z.B. Kletterstellen, Wassereinritt), Reiten im Straßenverkehr, auf Wunsch des Bewerbers zusätzliches Springen von 4 festen Hindernissen (bis zu 0,80 m hoch).

Die Anforderungen im theoretischen Teil der Prüfung beziehen sich auf: Grundkenntnisse der Reitlehre (Sitz, Hilfen, Gangarten), Grundkenntnisse der Pferdehaltung, Fütterung, Krankheiten, Giftpflanzen, reiterliches Verhalten und Umweltschutz, Reiten im Straßenverkehr, Unfallverhütung, Rechtsvorschriften und Erste Hilfe für Mensch und Tier.

zurück

© 2008 Reiterhof Gut Stockum, Alle Rechte vorbehalten